Effiziente Beheizung
Bei Wärmestrahlern wird die Wärme abgestrahlt, sobald die Strahlen auf eine Oberfläche treffen - es kommt zu keinerlei Wärmeverlust. Die Wärme wird dann in die Luft übertragen, d. h. die Temperatur lässt sich verringern, ohne Einbußen in Sachen Wohlbefinden hinnehmen zu müssen. Wärmestrahler erlauben ferner eine verzögerungsfreie Beheizung.

Punkt- und Flächenbeheizung
Bei Wärmestrahlsystemen können verschiedene Bereiche im selben Raum unterschiedliche Temperaturen aufweisen. Dies erlaubt sowohl die Einsparung von Energie als auch eine Komfortsteigerung. Wärmestrahler schützen zudem wirkungsvoll und kostengünstig vor kalter Zugluft. Kalte Oberflächen wie etwa Fenster ziehen die abgestrahlte Wärme an - die Heizstrahlen gehen also "automatisch" dorthin, wo sie am dringendsten benötigt werden. 

Diskretes Heizen
Wärmestrahler beheizen, ohne aufzufallen. Dank diskreter Gestaltung lassen sie sich problemlos in alle Umgebungen integrieren, und die Heizluft verursacht keinerlei Luftbewegungen. Durch Deckenmontage bleiben die Wände frei.