Lindex, weltweit

Bekleidungsgeschäfte sind der Hauptvertriebskanal von Lindex. Sie sollen ein Gefühl von Mode und Weiblichkeit vermitteln, sie sollen inspirieren und Kunden sollten sich schnell zurechtfinden.

Eine gute Gesamtlösung schafft eine visuell und funktionell positive Kundenerfahrung und der Eingangsbereich ist verantwortlich für den wichtigen ersten Eindruck.

„Im Eingangsbereich werden Anregungen vermittelt. Das hier erlebte Gefühl bleibt für den gesamten Besuch“, sagt Ove Axelsson, bei Lindex verantwortlich für Baumaßnahmen.
Lindex baut häufig Eingänge aus Glas, um einen guten Einblick von außen zu ermöglichen und das Interesse der Passanten zu wecken. Insbesondere die Tür sollte weit geöffnet sein, auch im Winter. Diese Kombination schafft eine begrüßende und attraktive Atmosphäre, die Passanten anregt, das Geschäft zu betreten.

Um den Eingangsbereich optimal nutzen zu können, muss die Umgebung ausgewogen und ohne störende Elemente sein.
„Der Türluftschleier darf weder sichtbar noch hörbar sein, man sollte ihn nur durch seine Wirkung wahrnehmen“, sagt Ove Axelsson.

Lindex und Frico arbeiten zusammen an Speziallösungen, um die Türluftschleier optimal an die Inneneinrichtung anzupassen.
„Natürlich hätten wir lieber keinen Türluftschleier, aber das ist unmöglich. Wir arbeiten mit Winkeln, Farben usw., um ihn harmonisch einzubinden“, sagt Lennart Abrahamsson, Architekt bei Lindex.

Lindex ist eine führende Modehauskette in Nordeuropa mit etwa 330 Filialen. Türluftschleier von Frico sind derzeit in etwa 100 dieser Filialen installiert.